Amazon aktualisiert seine Tablets und schenkt seinen Fire-OS-5-Geräten neue Funktionen, zu denen ein Nachtlesemodus und verbesserte Kontrollfunktionen für Eltern gehören. Auch Kinder werden mit einem neuen Browser bedacht.

Amazon Tablets (Bild Amazon)
Amazon Tablets (Bild Amazon)

Wer in der Nacht auf seinem Tablet noch ein wenig Lesen möchte, dem wird die neue Funktion „Blue Shade“ gelegen kommen. Sie verringert den Blauanteil im Licht, dass das Display abgibt und reduziert die Helligkeit auf ein Minimum. Denn wie Amazon angibt, kann das blaue Licht des Displays einer Studie zufolge die Melatonin-Produktion hemmen und somit in den Schlafrhythmus eingreifen. Daraus können sich längere Einschlafzeiten und eine verspätet einsetzende REM-Schlafphase ergeben die am nächsten Morgen womöglich verstärkte Müdigkeit verursachen können. „Blue Shade“ nutzt Filter, um die Blaulichtabgabe zu begrenzen und bietet dem Nutzer an, auch einfach wärmere Filter anzuwenden und die Helligkeit an ihre Wünsche anzupassen.

Für Eltern gibt es ein neues Activity Center, welches den Eltern Einblick verschaffen soll, wie die Sprösslinge das Fire-Tablet nutzen. Es zeigt wieviel Zeit das Kind damit verbracht hat Spiele zu spielen, zu lesen und Videos anzusehen. Außerdem kann der Browserverlauf eingesehen werden und ebenso welche Apps verwendet wurden.

Für die kleinen Nutzer packt Amazon einen neuen Browser in das Update. Dieser offeriert ein kuratiertes Angebot an kindgerechten YouTube-Videos und Websites, die von Experten bei Amazon handverlesen wurden. Der Browser kann mittels FreeTime, Amazons Steuerzentrale für Eltern, aktiviert werden.

Das Update wird in den nächsten ein bis zwei Wochen an alle Fire-HD-10-, Fire-HD-8- und Fire-Tablets ausgeliefert.