Pearl bietet ab sofort eine Smartwatch für weniger als 30 Euro an. Die Callstel SW-100 tch wird als idealer Einstieg in die Welt der Computer-Armbanduhren präsentiert, doch wer genau hinschaut, wird schnell feststellen: viele attraktive Funktionen gibt es nicht. Und auch das Design wirkt alles andere als hochwertig.

Pearls SmartWatch (Bild: Pearl)
Pearls SmartWatch (Bild: Pearl)

Koppeln lässt sich die Callstel SW-100 tch über die integrierte Bluetooth-Schnittstelle mit allen Smartphones, die mindestens mit Android 2.2 oder iOS 8.1 ausgestattet sind. Am Handgelenk lässt sich dann nicht nur die Musik auf dem Handy steuern, sondern auch telefonieren. Denn die Uhr ist auch mit einer Freisprechfunktion ausgestattet. Android-Nutzer sollen auch auf Benachrichtigungen von WhatsApp, Twitter und Co. zugreifen können, die direkt auf dem Display der Uhr angezeigt werden.

Verschiedene Apps wie ein Kalender, eine Schrittzähler-Funktion oder eine Schlafanalyse funktionnieren nach Angaben von Pearl auch ohne gekoppeltes Smartphone. Durch das Menü wird über einen 1,48 Zoll großen Touch-Bildschirm navigiert, der mit 128 x 128 Pixeln auflöst. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 230 mAh und liefert bis zu 24 Stunden Standbyzeit, verspricht der Hersteller.

Die 42 Gramm schwere und 48 x 41 x 11 Millimeter große Smartwatch wird von Pearl ab sofort zu einem Preis von 26,90 Euro angeboten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei knapp 70 Euro.