Hat Oppo eine neue Errungenschaft in der Hinterhand, erfährt es die Öffentlichkeit meist zuerst durch die chinesische Zertifizierungsbehörde TEENA. So auch in diesem Fall: Ein neues Smartphone, welches auf den Namen A35 hört, hat die Behörde passiert und wird demnach mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft auf dem Markt erscheinen.

Oppo A35 (Bild TEENA)
Oppo A35 (Bild TEENA)

Oppos neues Smartphone hat die TEENA durchlaufen und ist somit offiziell für einen Verkauf zertifiziert worden. Bei dem A35 handelt es sich offenbar um ein Mittelklassegerät, welches ein 5 Zoll großes Display samt einer Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln bietet. Angetrieben wird das Smartphone von einem Octa-Core-Prozessor, der durchgehend mit 1,5 GHz taktet und von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt wird.  Für Bilder und weitere Inhalte steht ein  interner Speicher mit 16 GB Fassungsvermögen zur Verfügung, der auf Wunsch um bis zu 128 GB mittels Micro-SD-Karte aufgestockt werden.

Um Fotos schießen zu können steht auf der Rückseite eine Kamera mit 13 Megapixeln bereit. Auf der Front wartet eine Kamera mit 8 Megapixeln für Selfies oder auch Videotelefonie auf. Das A35 wird ab Werk mit Android in der Version 5.1.1 Lollipop ausgeliefert. Insgesamt ist das Smartphone 143,5 × 71 × 7,25 Millimeter groß und bringt 133 Gramm auf die Waage. Mit an Bord sind außerdem Bluetooth 4.0, LTE und WLAN, 3G und Micro-USB.

Wann Oppo das A35 präsentieren wird, ist derzeit noch unklar. Ob das Mittelklasse-Smartphone seinen Weg dann auch nach Europa finden wird, steht ebenfalls in den Sternen.