Der Handy-Pionier und ehemaliger Marktführer im Bereich Mobilfunkgeräte Nokia arbeitet mehr oder weniger offiziell an seiner Rückkehr ins Smartphone-Geschäft. Nun ist ein Bild aufgetaucht, das angeblich das neue Nokia C1 zeigt. Auf ihm soll, glaubt man der Quelle, Android, aber auch Windows 10 Mobile installiert sein.

Das Nokia C1 (Bild npu)
Das Nokia C1 (Bild npu)

Das Nokia C1 ist schon einmal Anfang September auf einem ersten Bild aufgetaucht, und wurde mit einigen technischen Daten in Verbindung gebracht, die an ein Mittelklasse-Smartphone erinnern. So wird dem C1 ein 5 Zoll großes Display zugesprochen. Für den Antrieb soll ein Prozessor von Intel sorgen und der Arbeitsspeicher 2 und der interne Speicher 32 GB fassen. Die Hauptkamera soll 8 Megapixel bieten, auf der Front stehen 5 Megapixel zur Verfügung. Der interessante Part am C1 ist allerdings, dass es auf Android 5.0 Lollipop laufen wird, kombiniert mit Nokias hauseigener Benutzeroberfläche Z Launcher, oder eben Windows 10 Mobile.

Das Nokia C1 (Bild weibo)
Das Nokia C1 (Bild weibo)

Das neuerliche Bild wurde von Nokiapoweruser getwittert und sieht dem ersten Bild des Smartphones sehr ähnlich. Neben den beiden Betriebssystemen sind noch insgesamt vier verschiedene Gehäusefarben zu erkennen. Glaubt man dem Bild, könnte Nokia sein erstes Smartphone in der Post-Lumia-Ära in Grau, Pink, Beige und Weiß auf den Markt bringen.

Ob das Bild tatsächlich aus dem Umfeld des finnischen Herstellers stammt und ob es sich dabei tatsächlich um das erste Smartphone handelt, kann bezweifelt werden. Sollte sich Nokia dem Bild folgend tatsächlich mit einer zweifachen Betriebssystem-Lösung umtreiben, wäre das zumindest eine kleine Überraschung.